Veröffentlicht am 21. Februar 2009 in Webdesign & Internet

Auf der neuen Internetseite von Helga Segatz finden sich interessante und nützliche Tipps rund um das Thema Atem. Unter der Rubrik GEHÖRT, GELESEN erscheinen regelmäßig diese hilfreichen Informationen. Öfter mal Reinschauen lohnt sich also, oder gleich einfach das RSS feed abonnieren! Wie das geht? Nichts einfacher als das:

Jede Seite, die "Really Simple Syndication" [also "wirklich einfache Zusammenführung"] anbietet, wird von den neuesten Browsern auch als solche erkannt. Dies wird durch das nebenstehende Symbol deutlich, welches sich im Menübereich Ihres Browsers findet. Ist es orange und aktiv anklickbar, so bietet die Seite ein RSS feed; ist es grau und nicht aktiv, ist kein RSS feed zu abonnieren.

Sie klicken also einfach auf das orange Symbol, bestätigen im folgenden Dialog FEED ABONNIEREN und erhalten künftig in dem Feed-Fenster Ihres Browsers einen Hinweis auf neu erschienene Artikel auf dieser Webseite. Das Feed-Fenster können Sie einblenden, indem Sie im Internet Explorer unter ANSICHT – EXPLORER-LEISTE einen Haken vor FEEDS setzen. Im Mozilla Firefox findet sich das Feed nach dem Abonnieren unter LESEZEICHEN. Der Netscape Navigator legt die Feeds ebenfalls als Lesezeichen ab, sie finden sich aufgrund der englischsprachigen Ausrichtung unter dem Begriff BOOKMARKS und OPERA legt ganz einfach einen eigenen Menüpunkt FEEDS in der Menüleiste an.

Künftig können Sie also jeden neuen Atem-Tipp von Helga Segatz ganz einfach in Ihrem Browser nachlesen und sind immer auf dem Laufenden.