Veröffentlicht am 10. August 2015

Bereits im zweiten Jahr fanden im Frühjahr 2015 die Poinger Kulturtage statt.

Der eigens gegründete Verein hat ein kleines aber feines Programm zusammengestellt und bietet in der rasant wachsenden Gemeinde im sog. Speckgürtel Münchens damit einen weiteren Baustein im stetig weiterentwickelten kulturellen Angebot der Stadt. Nicht zuletzt das Neubaugebiet Seewinkel zeigt, dass Poings Wachstum vor allem auch ein „junger Familienzuwachs“ ist, werden doch die Wohnungen zum allergrößten Teil dort eben für junge Familien geplant und auch von diesen genutzt. Und dieser Nachwuchs, der oft aus der Großstadt kommt, benötigt natürlich nicht nur Wohnraum, sondern auch Orte für Bildung (wie von der Bürgerinitiative Gymnasium Poing – BiG längst gefordert) und Kultur.