Veröffentlicht am 1. Oktober 2013

Interaktiv, seit 1995 das Münchner Netzwerk für Medienkompetenz, hat einen weiteren Schritt der Veränderung unternommen. Im Frühjahr und Sommer 2013 konnte mit Unterstützung des Kulturreferats eine Neugestaltung des visuellen Auftritts in Angriff genommen werden. Logo, Typografie und Webdesign wurden durch den Münchner Designer Konrad Bayer neu entwickelt.

Die frischen Farben des Re-Designs habe ich natürlich ebenso wie die neue Grundschrift Source Sans Pro – aus dem Google Webfont-Topf – für das Programmheft übernommen. Die Hefte – auch diesmal wieder sehr umfangreich – sind gerade in Druck und werden in den nächsten Tagen ausgeliefert. Und um das diesjährige Motto: FamilienLebenInteraktiv entsprechend zu bebildern, habe ich – passend zum neuen Logo, das mit markanten Vielecken arbeitet – eine grafische Idee gewählt, die auf den ersten Blick etwas veraltet anmutet, aber gerade deshalb den entsprechenden Charme hat: die Pixel-Figuren, die man aus den Vorzeiten des Computerzeitalters kennt. Mit ihren Ecken und Kanten passen sie prima zu Konrads Viel-Ecken, aber auch zum etwas sperrigen Titel; und schließlich auch durchaus zu den vielschichtigen und oft keineswegs glattgebügelten Lebensentwürfen, die heute unter dem Begriff Familie subsummiert werden.

Der neue Interaktiv-Auftritt (auch das Logo wird in den nächsten Tagen veröffentlicht und die neue Webseite wird ebenfalls alsbald freigeschaltet) ist – wie ich finde – ein gelungenes Beispiel für Kooperation: die AG Interaktiv mit ihren diversen Partnern, das Kulturreferat als finanzieller Unterstützer, Konrad Bayer als ausführender Grafiker und ich selbst als langjähriger „Layouter“ des Programmhefts – alle in gelungenem Miteinander – quasi interaktiv – für eine gemeinsames Ergebnis, das sich sehen lassen kann.