Veröffentlicht am 3. Juni 2007 in Webdesign & Internet

Durch Atmen ist nicht nur das Überleben sämtlicher Säugetiere gewährleistet, es kann auch durchaus dazu beitragen, dass es einem körperlich und geistig besser geht. Dies und sicherlich noch vieles mehr will die AFA – die Arbeits- und Forschungsgemeinschaft für Atempflege – bei ihrem Kongress vom 18. bis zum 20. April 2008 darstellen. Und überhaupt soll der Kongress vor allem dazu dienen, dass die Themen Atemtherapie und Atempädagogik stärker in das Bewußtsein der Menschen rücken.

Atemkongress.jpg

In Vorbereitung auf diesen Kongress, der übrigens im Bürgerhaus Pullach stattfindet, gibt es seit einigen Tagen eine eigene Homepage, die ab sofort nicht nur zu Informationszwecken, sondern auch und vor allem zum Zwecke des Austausches online verfügbar ist. Mit kompletter Blog-Funktionalität und offen für jedwede(n) Interssierte(n) soll die Seite dazu dienen, alle Themen rund um’s Atmen und um den Kongress näher zu beleuchten, zu diskutieren und zu publizieren. Ein interner, passwortgeschützer Bereich dient darüber hinaus auch noch dem Orga-Team zum Austausch und zur Kommunikation aller Fragen, die mit der Planung und Organisation der Veranstaltung zusammenhängen.

Und wie das Blog-Seiten so an sich haben: sie wird hoffentlich wachsen und gedeihen und allen AFA-Mitgliedern helfen, ihren Kongress im Frühjahr 2008 zum Erfolg zu führen. Zu finden ist die neue Seite unter: atemkongress.de.

Realisiert wurde auch diese Seite (wie meine eigene) mithilfe von WordPress – der open-source-Plattform für alle Blogger und solche, die es werden wollen.