Veröffentlicht am 6. September 2009 in Eine gute Website, Grafik & Layout

… und deshalb ist sie natürlich besonders wichtig. Form und optische Gestaltung einer Webseite tragen nicht unmaßgeblich dazu bei, dass die Seite Beachtung findet und letztlich als gute Seite bezeichnet wird.

Eine professionelle Gestaltung zeichnet sich v.a. dadurch aus, dass Weniger oft mehr ist:

  • nicht bunt und knallig,
  • nicht flackernd und bewegend,
  • nicht reißerisch und großspurig

Vielmehr sollte die Seite einen seriösen und professionellen Eindruck machen und natürlich zu Ihrem Unternehmen passen. 

D.h. in Einzelnen:

  • Die CI bzw. das CD der Einrichtung muss beibehalten werden
  • Bild und Text sollte in einem ausgewogenen, dem Inhalt angepassten Verhältnis stehen
  • Jede Seite sollte den gleichen Aufbau und das gleiche Layout aufweisen
  • Die verwendete Schriftart sollte am Bildschirm gut lesbar und ausreichend groß sein
  • Durch eine ansprechende Gestaltung sollte der Nutzer neugierig gemacht werden
  • Die Seite sollte möglichst individuell gestaltet sein
  • Eine möglichst originelle Umsetzung ist dabei hilfreich

Noch ein Punkt als Idee zur Gestaltung:

Ein Favicon (aus dem Englischen für favourite Icon, also sowas wie Lieblings-Symbol) ist ein wenige Pixel (genau 16 x 16 Pixel) großes Bildchen, welches in der Adresszeile des Browsers, links neben der Webadresse angezeigt wird. Speichert der Besucher Ihre Homepage in den Lesezeichen oder Favoriten, so wird das Favicon dort auch angezeigt und erleichtert somit die Orientierung – und bietet nebenbei ein nettes kleines Erkennungsmerkmal für Ihre Einrichtung. Bitten Sie doch Ihren Webdesigner, ein solches Favicon für Sie zu entwerfen und einzubauen.