Veröffentlicht am 18. August 2007 in Grafik & Layout, Webdesign & Internet

Das 13. Inter@ktiv-Herbstevent wird vom 25. Oktober bis 30. November 2007 in München stattfinden. Unter dem Titel "Alles Online" beschäftigt sich die AG Inter@ktiv mit den neuen Möglichkeiten der Partizipation, Publikation und Information im "Web 2.0" und mit daraus resultierenden Möglichkeiten, Chancen und Risiken für die Kinder- und Jugendarbeit.

Das Plakat ist gerade in Arbeit und auch das Programmheft wächst munter vor sich hin…

Alles online!

"Web 2.0" bezeichnet die Fortentwicklung des Internets, speziell des WWW. Neu dabei sind eine Reihe interaktiver Techniken und Dienste, wie Wikis, Weblogs, Podcasts oder Vlogs. Es geht also darum, zunehmend multimediale Daten im Netz zur Verfügung zu stellen und auf verschiedenen Wegen abrufbar zu machen. Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stellen die neuen Technologien interessante Möglichkeiten dar, Medienprodukte schnell und ohne große technische Kenntnisse zu veröffentlichen. In Form von Kommentaren, Weblogs, Fotocommuities und vielem mehr gibt es für die Heranwachsenden ein reichhaltiges Angebote der Partizipation. Das bedeutet, dass immer mehr Informationen veröffentlicht und leider auch abgefragt werden. Wie immer sind somit mit den Chancen auch Risiken verbunden. Der Inter@ktiv-Herbstevent 2007 widmet sich diesem Thema. Von 25. Oktober bis 30. November werden unter dem Motto „Alles online“ Tagungen, Workshops, Spielaktionen und vieles mehr stattfinden.